Zalto entdecken

Ohne weiteres Gerede möchten wir, dass Sie dies sehen:


Wenn Handwerk zu Kunst wird! Mit diesem Artikel wollen wir Ihnen einen tieferen Einblick in das Zalto-Universum bieten. Woher kommt Zalto? Wer hat die wunderschönen Zalto Gläser entworfen? Wie hat die Welt auf diese innovativen und doch traditionellen Gläser reagiert? Das sind die Fragen, die wir in diesem Artikel klären möchten.

Die Wurzeln von Zalto

Seit sechs Generationen entwirft und entwickelt die Zalto-Familie exklusive mundgeblasene Gläser. Mithilfe der fähigsten Glasbläser und den besten Materialien strebt Zalto seit jeher nach Perfektion. Interessanterweise stammt die Zalto-Familie ursprünglich aus Venedig, was einen großen und spürbaren Einfluss auf die Produktion und die Entwicklung von Zalto Gläsern hat.

Die venezianische DNA

Seit der Zeit des Mittelalters spielte Venedig eine wichtige Rolle bei der Entwicklung mundgeblasener Gläser. Als Venedig zum Handelszentrum wurde und Konstantinopel im Jahre 1204 erobert wurde, entwickelten venezianische Glasmacher weiterhin neue Techniken, um ihr Handwerk zu einem einzigartigen Kunsthandwerk weiterzuentwickeln. Im 14. und 15. Jahrhundert wurden tausende Glasmacher zu der „Insel der Glaskunst“ Murano entsandt, auf der Wettbewerb und Enthusiasmus den Glasherstellungsprozess maßgeblich förderte. Hier konnten die venezianischen Traditionen florieren und schließlich spezialisierten sie sich auf edle Glaswaren. Auch das Kristallglas hat hier seinen Ursprung. Um Zalto zu verstehen, ist es wichtig zu begreifen, dass es diese Traditionen sind, auf die die Zalto-Familie aufbaute und die sie später in ihrer österreichischen Niederlassung weiterentwickelten.

Ein neues Jahrtausend, eine neue Welt der Gläser

Nach fast 200 Jahren, in denen das Glasblasen im Stillen perfektioniert wurde, erreichte Zalto im Jahr 2006 den historischen Höhepunkt mit der Vorstellung der aktuellen Kollektion Denk’Art. Am Anfang des neuen Jahrtausends wollte Zalto etwas Außergewöhnliches, etwas Neues, etwas noch nie zuvor Dagewesenes entwerfen. Zalto entwickelte die Kollektion in den Jahren 2001 bis 2004 in enger Zusammenarbeit mit dem österreichischen Priester und Weinexperten Hans Denk.

 

Neben seiner Arbeit als Priester erforschte und verkostete Hans Denk über 30 Jahre lang Weine und ist nun als einer der inspirierendsten und meistgeschätzten Weinexperten der Welt bekannt. Zusammen mit den besten Weinbauern Österreichs war Denk einer der Hauptfiguren hinter der neuen Zalto-Kollektion. Denk wies die Glasmacher bei der Herstellung jedes einzelnen Kelches an, um all die wichtigen Qualitäten des Glases für die jeweilige Weinsorte einzuarbeiten.

Die Geburt eines neuen Juwels

Bei der Herstellung von Zalto Gläsern wuchs die Inspiration buchstäblich über den Horizont hinaus, da Denk seit vielen Jahren von den Effekten der Neigungswinkel der Erde inspiriert ist. Das Ziel war es, ein Glas mit einer noch nie dagewesenen Form zu entwickeln, das die Aromen und den Geschmack des Weines voll zur Geltung bringt. Da der erste Kontakt mit dem Glas über die Augen geschieht, ist der ästhetische Aspekt ein essentielles Element bei der Herstellung von Gläsern. Dünn, zart und leicht wie eine Feder zu sein waren die stilistischen Kriterien, die dem Weinerlebnis Eleganz, Finesse und ein gewisses Gleichgewicht in der Hand beim Trinken verleihen sollten. Die einzigartige Architektur der Gläser hat den positiven Effekt, dass der Alkohol auf den Boden des Glases sinkt und es somit den Aromen erlaubt, das dominierende Element zu sein. Nach über 5 Jahren Entwicklung kam die Zalto Denk’Art Kollektion im Jahr 2006 schließlich auf den Markt.

Zalto überrascht, beeindruckt und entzückt die Welt

Mit Leidenschaft, Perfektionismus und jahrhundertealten Traditionen im Mundblasen war ein neuer Stern am Weinhimmel geboren. Mit voller Überzeugung sagen wir: Wir lieben Zalto! Und wir sind dabei nicht alleine. Die Zalto Gläser zogen rasch die Aufmerksamkeit der führenden Weinspezialisten dieser Welt auf sich und beeindruckende Superlative zeichneten die neue Zalto-Kollektion aus:

„Womöglich das beste Weinglas, aus dem wir jemals trinken werden“ - Adam Rapoport, bon appétit

„Zalto Gläser sind ihrer Zeit weit voraus“ - Victoria Moore, The Telegraph LUXURY

 

Die Zalto Denk'Art-Kollektion hat die Welt mit Staunen und Überraschung erfüllt. Gepriesen und bewundert bei Weinexperten auf der ganzen Welt, gewann Zalto 2009 den umfassenden und unabhängigen Test weltfeinster Glaswaren. Dieser Test wurde durch das Magazin Stern organisiert. Alle wichtigen und einflussreichen Glashersteller der Welt wurden eingeladen, um ihre besten Gläser zum Test aufzustellen und um Teil der professionellen Jury zu werden. Ein Gremium, bestehend aus den führenden Weinsommeliers und Weinliebhabern waren Teil der Jury. Die Jurymitglieder hatten die Augen verbunden, trugen Handschuhe und verkosteten 3 Weine aus 10 verschiedenen Gläsern. Das Ergebnis war wahrhaftig ein Durchbruch für Zalto: Zalto gewann in allen 3 Kategorien: Die Kategorie „Riesling“, bei der das Zalto Weißweinglas gewann, „Burgunder“, bei der das Zalto Burgunderglas gewann und „Bordeaux“, bei der das Zalto Bordeauxglas gewann. Ein riesiger Erfolg für Zalto, das seit der Kreation der Zalto Gläser nach einer einzigen Sache strebte: Das beste Weinglas der Welt zu sein.

Schreiten Sie mit uns in eine Zukunft besseren Geschmacks – werden Sie Teil der Welt von Zalto

Die Zalto Gläser sind nach Jahrhunderten von Entwicklung durch von Stolz getragenen österreichischen und venezianischen Traditionen zu einer der besten und angesehensten Glaskollektionen der Welt geworden. Zalto ist Kunst. Zalto ist exzellenter Geschmack. Zalto ist ein Universum der Perfektion, der Eleganz und des Genusses. Für Sie ist nur das Beste gut genug. Zalto ermöglicht es Ihnen, neue Geschmackserlebnisse, Tiefen und Nuancen zu entdecken.

Wir bei Zaltify möchten diese Leidenschaft für Zalto Gläser mit Ihnen teilen: Wir laden Sie ein in die Welt des vollkommenen Weinerlebnisses. Wir möchten es Ihnen so einfach und bequem, wie möglich machen, Teil einer Welt von Luxus und Exklusivität zu werden – Teil der Welt von Zalto.